Seite auswählen

Der Belagerungskampf ist ein relativ neues Event in Summoners War. Er wird auch gern „Guild Siege“ genannt. In diesem Event treten 3 Gilden an. Vom Prinzip her ist er wie ein Gildenkampf, nur ein wenig umfangreicher und nur 2x Pro Woche mit jeweils 2 Phasen.

Zunächst einmal muss man sich für den Belagerungskampf registieren, was von den Gildenleitern gemacht wird, Sonntags, sowie Mittwochs. Damit diese Registriereung Stattfinden kann, muss jedes Teilnehmende Mitglied im Belagerungskrieg eine Reihe von Teams aufstellen, welche dann von den Admins der Gilde auf die „Bases“ verteilt wird.

Wenn der Krieg nun Montags bzw Donnerstags ab ca 12 Uhr beginnt, so stehen alle 3 Gilden mit Ihrere „Bases“ auf dem Schlachtfeld. Hier gilt ein Recht Simples Prinzip: „Base“ Angreifen, Alle Formationen besiegen, „Base“ übernehmen, Monster einfügen. Mehr gilt es hier nicht zu tun.

Am Ende eines Jeden Belagerungskrieges gibt es Belohnungen für alle.

Die Unterschiede zum Gildenkampf sind folgende:

Der Belagerungskrieg findet nur 2x statt und nicht von Montag bis Samstag. Am Belagerungskrieg können maximal 30 Monster teilnehmen. Es gibt „Bases“ die nur mit Natürlichen 4* Monstern Angegriffen und verteidigt werden können. Am Dienstag bzw Freitag mittag ist Waffenstillstand und ihr habt Pause, Tags darauf ist dann die 2. Phase und danach ist der BK auch schon vorbei.